Statement:Grüne: Höhere Besoldung stärkt auch die Gleichberechtigung

Mit der Anhebung der Besoldung gehen wir auch einen wichtigen Schritt in Richtung einer geschlechtergerechten Bezahlung. An Grundschulen ist der Frauenanteil am höchsten. Dementsprechend werden auch Grundschulen überwiegend von Frauen geleitet, somit profitieren diese stark von der Erhöhung.

Die Leitungen von Schulen mit weniger als 80 Schüler*innen sollen nach dem Willen der Landesregierung künftig besser besoldet werden und A14 erhalten. Dazu sagt Lena Nzume, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im niedersächsischen Landtag:

Mit der Anhebung der Besoldung gehen wir auch einen wichtigen Schritt in Richtung einer geschlechtergerechten Bezahlung. An Grundschulen ist der Frauenanteil am höchsten. Dementsprechend werden auch Grundschulen überwiegend von Frauen geleitet, somit profitieren diese stark von der Erhöhung. Darüber hinaus sind kleine Schulen in ländlichen Regionen oft wichtige Zentren. Weil die Leitung auch kleiner Schulen attraktiv bleibt, stärken wir die regionale Entwicklung und sichern Schulen und damit Bildung im ländlichen Raum..

 

Zurück zum Pressearchiv